Auch in Zeiten der Pandemie bleibt der Münchner Airport in Europa auf dem Spitzenplatz: Bei den jährlich verliehenen „World Airport Awards“ des Londoner Luftfahrtforschungsinstituts Skytrax wurde die bayerische Luftverkehrsdrehscheibe auf Basis einer Passagierumfrage erneut mit dem Titel „Best Airport in Europe“ ausgezeichnet. Im weltweiten Ranking erreichte München den hervorragenden sechsten Rang – vor München liegen lediglich fünf asiatische Flughäfen.

Flughafenchef Jost Lammers freut sich darüber, dass die Fluggäste weltweit auch in Zeiten der Pandemie dem Münchner Airport ein solch großes Vertrauen entgegenbringen: „Diese enorme Wertschätzung bestärkt uns darin, die momentan schwierige Situation zu meistern und ist zugleich eine große Motivation dafür zu arbeiten, dass unser Airport auch beim Passagieraufkommen bald wieder eine Spitzenposition unter den Drehkreuz-Flughäfen einnehmen kann.“

Bester Flughafen der Welt ist bei den diesjährigen Awards der Flughafen Doha Hamad vor dem zweitplatzierten Flughafen Tokio Haneda sowie Singapur Changi auf Platz 3. Grundlage der „World Airport Awards“ war eine weltweite Umfrage unter Fluggästen aus mehr als 100 Ländern. Sie hatten sich von August 2020 bis Juli 2021 an der Erhebung beteiligt und rund 500 Flughäfen bewertet. Für den Flughafen München setzt sich mit der abermaligen Prämierung eine bemerkenswerte Serie fort: Der Airport wurde damit bereits zum 14. Mal innerhalb der letzten 16 Jahre als „Best Airport in Europe“ gewürdigt.

Neben den von den Fluggästen seit vielen Jahren geschätzten schnellen Passagierprozessen und den umfangreichen Serviceangeboten hat der Münchner Airport seit Beginn der Coronapandemie zahlreiche Hygiene-Maßnahmen ergriffen, um seinen Gästen eine sichere und entspannte Reise zu ermöglichen. 

Text: Flughafen München GmbH, Bild: Michael Ruckle