Maria Furtwängler moderiert „Klassik am Odeonsplatz“
Filmmusik-Highlights mit Sir Simon Rattle und dem Symphonieorchester des BR –

erstmals auch live im Ersten
 

Das Debüt von Sir Simon Rattle bei einem der schönsten Klassik-Open-Airs in Deutschland bekommt einen besonders glanzvollen Rahmen: Präsentiert wird „Klassik am Odeonsplatz“ 2022 mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks von Maria Furtwängler.

Die unter anderem als „Tatort“-Kommissarin bekannte Schauspielerin führt am Sonntag,

10. Juli, durch den Abend mit Klassikern aus Kino-Hits wie „Star Wars“, „Harry Potter“ und „Robin Hood“. BR-KLASSIK überträgt im Rahmen des ARD Radiofestivals ab 20.04 Uhr live vom Odeonsplatz im Radio. Ab 21.45 Uhr schaltet sich Das Erste live dazu und überträgt die zweite Konzerthälfte im Fernsehen sowie als Livestream in der ARD Mediathek.

Das stimmungsvolle Klassik-Open-Air im Herzen von München erlebt in diesem Jahr in mehrfacher Hinsicht eine Premiere: Sir Simon Rattle, designierter Chefdirigent des BRSO, gibt seinen Einstand und schöpft mit seinem künftigen Orchester und einem preisgekrönten Hollywood-Soundtrack aus dem Vollen. Schauspielerin Maria Furtwängler wird erstmals den Abend moderieren, und zum ersten Mal überträgt Das Erste „Klassik am Odeonsplatz“ live im TV. 

Die Oscar-prämierte Filmmusik zu „Die Abenteuer des Robin Hood“ von Erich Wolfgang Korngold steht dabei ebenso auf dem Programm wie Miklós Rózsas mit traumhaften Melodien und virtuosen Showeffekten ausgestattetes Violinkonzert von 1956, das Billy Wilder für seine Sherlock Holmes-Satire nutzte. Solistin auf dem Odeonsplatz ist die Geigerin Veronika Eberle. Und selbstverständlich darf in dieser Sommernacht auch Hollywoods nunmehr 90-jähriger Altmeister des Soundtracks, John Williams, mit seinen Klassikern wie „Star Wars“, „Harry Potter“ und „E.T.“ nicht fehlen.

Mitwirkende

Veronika Eberle, Violine

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Leitung: Sir Simon Rattle

Moderation: Maria Furtwängler

Programm

Miklós Rószsa – „Ben Hur“, Suite; Violinkonzert

PAUSE

John Williams – „Star Wars“, Main Title; „Harry Potter and The Sorcerer’s Stone“, Hedwig’s Theme

David Raksin – „Laura Theme“

Scott Bradley – „Tom and Jerry“, Medley

Erich Wolfgang Korngold – „The Adventures of Robin Hood“

John Williams – „E. T.“, Flying Theme

Textquelle: Bayerischer Rundfunk