Ein Tag in der Schweizer Bergwelt:
Rhätische Bahn heißt ab sofort wieder Tagestouristen aus Süddeutschland ohne Einschränkungen willkommen
Chur, 18. Mai 2021 (w&p) – Lang ersehnte Lockerungen pünktlich zu den kommenden Feiertagen: Nach Monaten des Wartens freuen sich Reisende aus Bayern und Baden- Württemberg nun wieder auf unkomplizierte Kurztrips in die Schweiz. Die neue Einreise- und Quarantänebestimmung der Bundesregierung vom 12. Mai 2021 erlaubt 24-stündige Aufenthalte ohne vorherige Tests oder Quarantäne. Eine spektakuläre und gleichzeitig sichere Art, die neue Reisefreiheit zu feiern, ist ein Tagesausflug mit der Rhätischen Bahn. Im Bernina Express gleitet die idyllische Schweizer Bergwelt an den riesigen Panoramafenstern vorbei. Während der rund vierstündigen Fahrt auf der berühmten UNESCO Welterbe-Strecke verbinden sich eindrucksvolle Ausblicke mit bedeutender Architektur.
Von Chur startet die Reise, die Gästen eine willkommene Abwechslung zum Alltag bietet. Auf der Strecke passieren sie das berühmte Landwasserviadukt bei Filisur, eine echte architektonische Meisterleistung mit seiner Konstruktion aus drei Hauptpfeilern. In Ospizio Bernina erklimmt der Panoramawagen den höchsten Punkt auf 2.253 Metern über dem Meer. Am Bahnhof Alp Grüm eröffnet sich den Gästen eine herrliche Sicht auf die umliegenden Berggipfel. In italienischsprachigen Valposchiavo im Kanton Graubünden schnuppern Passagiere „La dolce vita“. Von hier oder vom nächsten Halt Le Prese aus startet die Rückreise, bei der Gäste noch einmal alle Highlights erleben.
Tickets und weitere Informationen zu den Fahrten mit dem Bernina Express sind online erhältlich unter www.rhb.ch
Über die Rhätische Bahn:
Mit ihren traditionsreichen Gebirgsstrecken bietet die Rhätische Bahn bereits seit 1889 eine Reihe von außergewöhnlichen Bahnerlebnissen in der schweizerischen Region Graubünden. Der Betrieb startete anfänglich mit einer Strecke von Landquart bis Klosters und umfasst heute ein insgesamt 384 Kilometer langes Bahnnetz inmitten des Hochgebirges – ein Teil der Linien zählt seit 2008 zum UNESCO-Welterbe. Mit dem Bernina Express und dem Glacier Express verfügt die Rhätische Bahn über Marken, die weit über die Grenzen der Schweiz hinaus bekannt sind. Informationen und Buchung unter www.rhb.ch.

Für weitere Informationen:
Dieter Dubkowitsch
Rhätische Bahn
Bahnhofstrasse 25
CH – 7002 Chur
Tel. +41 (0)81 – 288 63 – 50 dieter.dubkowitsch@rhb.ch www.rhb.ch www.facebook.com/RhaetischeBahn
Katrin Engelniederhammer | Daniela Dalke Wilde & Partner Communications Franziskanerstr. 14
D – 81669 München
Tel. +49 (0)89 – 17 91 90 – 43
katrin.engelniederhammer@wilde.de www.wilde.de www.facebook.com/WildeundPartner