Der Kultursommer 2021 überrascht mit Vielfalt 
 
 Bayreuth, 25. Juli 2021 (w&p) (Vorabveröffentlichung) – Endlich, die Bayreuther Festspiele 2021 sind eröffnet! Am 25. Juli erhob sich traditionell um 18.00 Uhr der Vorhang der weltberühmten Bühne auf dem Grünen Hügel für die Neuinszenierung des „Fliegenden Holländers“. Die Freude bei Künstlern, Mitwirkenden, Veranstaltern und Wagnerianern ist groß. Dennoch bleibt auch in diesem Kultursommer vieles anders. Die Stadt Bayreuth wurde kreativ, um verantwortungsvoll Sicherheitsvorkehrungen umzusetzen: Nur die Hälfte der heißbegehrten rund 1.940 Sitzplätze werden pro Aufführung im Schachbrettmuster besetzt sein. Damit das Publikum stressfrei und pünktlich eintreffen kann, sind Registrierungszentren mit Teststationen unmittelbar am Festspielhaus eingerichtet, sowie an der Tourist Information und im Richard Wagner Museum. Eine Stunde vor Beginn der Aufführung muss die Registrierung jedes Gastes abgeschlossen sein. Auf entsprechend mehr Zeit müssen sich die Gäste einstellen, um das Bändchen am Handgelenk für den Zutritt zu erhalten. Doch Zeit bringen die Wagner-Opernfreunde für die in der Regel mehrstündigen Aufführungen mit. Nachdem weniger internationale Gäste zu erwarten sind, steigt in diesem Jahr die einmalige Chance für Kurzentschlossene auch kurzfristig Tickets zu ergattern. Täglich werden über die online Plattform https://ticketshop.bayreuther-festspiele.de/zurückgegebene Karten eingestellt. Eine großartige Gelegenheit für regionale und nationale Kulturinteressierte nach Bayreuth zu kommen und die besondere Aura während der Wagner-Festspielzeit zu erleben. In jedem Fall ist die Hotellerie auf ihre Gäste mit allen Hygienestandards entsprechend vorbereitet und größtenteils mit dem Bayreuther Hygienesiegel überprüft und ausgezeichnet.

Parallel zu dem Hochkultur-Ereignis setzen die Stadt Bayreuth und alle Kulturverantwortlichen darauf, neuen Ideen und kultureller Vielfalt Raum zu geben. So erwartet Gäste und Einheimische im Rahmen der 2. Bayreuth Summertime im August unter anderem auf der Seebühne in der Wilhelminaue, im Richard Wagner Museum oder im Steingraeber-Palais ein breites Spektrum von Kabarett bis Jazz, von Kleinkunst bis Klassik. Das Programm wird sukzessive online aktualisiert und ist tagesaktuell über www.bayreuth-summertime.de abrufbar. Buchungen sind im Voraus online und in den Ticketbüros vor Ort möglich. 

„Die Eröffnung der Wagner Festspiele ist dieses Jahr ein ganz besonderer Moment. Die Vorfreude darauf war immens“, erklärt Dr. Manuel Becher, Geschäftsführer der Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH und fügt an: „Mit parallel laufenden Veranstaltungs- und Konzertreihen wie Bayreuth Summertime oder dem Festival Junger Künstler präsentiert sich Bayreuth wieder als eine kulturell unglaublich vielfältige, pulsierende und abwechslungsreiche Stadt und glänzt mit einer bunten Mischung an Veranstaltungen und Events bei Alt und Jung!“

Gekrönt wird der Kultursommer abschließend bis Mitte September mit dem Bayreuth Baroque Opera Festival im einmaligen Ambiente des UNESCO-Weltkulturerbes, dem Markgräflichen Opernhaus. Alle Informationen zum Vorverkauf sind unter https://www.bayreuthbaroque.de/ zu erfahren. 
 
 
 
 Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH (BMTG)
Die Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH (BMTG) betreibt im Auftrag der Stadt Bayreuth ganzheitliches Stadtmarketing, regional, national und international. Bayreuth, der Regierungssitz von Oberfranken/Bayern, genießt durch die jährlich im Sommer stattfindenden Richard-Wagner-Festspiele Weltruhm. Es ist ein Ort, an dem Kultur- und Musikinteressierte ganzjährig zusammenfinden. Zahlreiche imposante Bauwerke der Markgräfin Wilhelmine, die hier von 1731 bis 1758 lebte, prägen bis heute das attraktive Stadtbild: das Markgräfliche Opernhaus, das Neue Schloss, der Hofgarten und die Eremitage. Seit 2012 ist das Markgräfliche Opernhaus UNESCO-Weltkulturerbe und nach langer Renovierung seit 2018 ein Publikumsmagnet. Hinzu kommen an die 60 Markgrafenkirchen in und um Bayreuth, die dem protestantischen Barock zuzurechnen sind, jede für sich ein kunsthistorisches Meisterwerk. Bayreuth liegt zudem mitten in der Genussregion Oberfranken, die den Weltrekord an Brauereien hält sowie eine Vielfalt regionaler Spezialitäten vorzuweisen hat. 

Die BMTG umfasst die Geschäftsbereiche Tourismusmanagement, Standortmarketing, Veranstaltungsorganisation, Innenstadtmanagement, Theaterkasse und Außenwerbung und gibt monatlich das Programmheft ‚Bayreuth aktuell‘ heraus. Mehr Informationen unter www.bayreuth-tourismus.dePressemeldung: Pressemeldung steht hier als PDF zum Download zur Verfügung: https://wilde.com/Anlage Bildmaterial: Bildmaterial steht hier zum Download zur Verfügung: https://wetransfer.com/Anlage (Link verfügbar bis 29. Juli 2021 / Nutzung honorarfrei)